Leipzig

10.12.2014: Demonstration in Leipzig.

Kontakt: Mike Nagler / Attac (E-Mail: Mobil: 0179-9619584) ;Torsten Schleip / DFG-VK ()

Rahmendaten Demo:

Datum: 10. Dezember 2014, am Internationalen Tag der Menschenrechte
Ort: Platz vor der Moritzbastei / Universitätsstraße
Beginn: 18 Uhr
Ende: ca. 20 Uhr vor dem US-amerikanischen Generalkonsulat im Musikerviertel

RednerInnen/Themen (soweit schon fest stehend):
Katja Hansen (Arbeitskreis Nahost Leipzig)
Christel Hartinger (Friedensweg e.V.)
Gerardo Lerma Hernandez (Mexico – Ayotzinapa Leipzig)
Martin Müller (attac)
Mike Nagler (attac)
Torsten Schleip (Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstverweigerer)
Mohamad Shafiq (Pakistan) (über Bon Courage e.V.)
Lucas Wirl (NatWiss, Kooperation für den Frieden)

Bitte bewerbt die Demonstration in Leipzig auch über soziale Netzwerke durch teilen und einladen. Danke! – https://www.facebook.com/events/1506774422931770/

Am 13.12. nach Berlin! Mitfahren aus Leipzig zur Demonstration vor dem Bundespräsidialamt (Schloss Bellevue). Aus Leipzig wird es eine gemeinsame Anreise nach Berlin geben. Wer aus Leipzig mit nach Berlin fahren möchte schreibt eine kurze E-Mail an .de.

250 Menschen demonstrieren in Leipzig für mehr Frieden: Kritik an Waffenlieferungen

Leipziger Volkszeitung, 10. Dezember 2014

In der Leipziger Innenstadt sind am Mittwochabend rund 250 Menschen, darunter auch Ex-Tatort-Kommissar Peter Sodann, für mehr Frieden auf die Straße gegangen. Unter dem Motto „Nein zum Krieg! Frieden ist ein Menschenrecht“ zogen sie von der Moritzbastei zum US Generalkonsulat. Dazwischen gab es mehrere Zwischenkundgebungen an der Deutschen Bank, dem Neuen Rathaus und dem Bundesverwaltungsgericht.

Bericht in der LVZ vom 10.12.2014

Zeichen setzen gegen Krieg und Kriegsursachen am Tag der Menschenrechte

Pressemitteilung vom 5. Dezember 2014

* Ankündigung Demonstration: „Nein zum Krieg! – Frieden ist ein Menschenrecht!“
* Zeichen setzen gegen Krieg und Kriegsursachen am Tag der Menschenrechte

Unter dem Motto „Nein zum Krieg! – Frieden ist ein Menschenrecht!“ ist am Mittwoch, 10.12.2014 in Leipzig anlässlich des internationalen Tages der Menschenrechte eine Demonstration angekündigt.

Leipzig – „Wir haben die Demonstration angemeldet um ein Zeichen für den Frieden zu setzen und um die Scheinheiligkeit der Debatte um Menschenrechte hierzulande vor Augen zu führen. Täglich sterben dutzende Menschen an den EU-Außengrenzen. Mit der Drittstaatenregelung, der Abschottung nach außen und FRONTEX unterläuft die EU das Asylrecht der Erklärung der Menschenrechte. Der Preis sind zehntausende Tote jährlich. Während in Deutschland mit 80 Millionen Einwohnern über die vorübergehende Aufnahme von maximal 200.000 Flüchtlingen lamentiert wird und die deutsche Gesellschaft und Bürokratie überfordernde „Flüchtlingsströme“ herbeifaseln, verzeichnet die deutsche Rüstungsindustrie neue Rekordmarken im Export. Längst ist die Rüstungsproduktion und deren Export zum lukrativsten Geschäft des Industrie- und Bankenkapitals geworden. Völkerrechtliche Normen und elementare Menschenrechte werden mit Leichtigkeit außer Kraft gesetzt, wenn es um Macht und Profit geht.“ Weiterlesen

Nächste Vorbereitungstreffen in Leipzig

Sonnabend, 29.12.2014, ab 14:30 Uhr Mal- und Bastelaktion für die Demonstration Ort: Libelle, Kolonnadenstraße 19 (Zentrum) Mittwoch, 03.12.2014 um 19 Uhr Orga- und Planungstreffen (anschließend Plakatieraktion: Wir brauchen eure Hilfe beim plakatieren und bewerben!) Ort: Café im Volkshaus Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße … Weiterlesen